News — Alles rund ums Nein 2017-09-07T11:37:22+00:00

Am 24. September

Ihre Stimme zählt

Keine neue Belastung der Volksschule Baselland

Am 24. Sep­tem­ber Stim­men Sie über die Vor­la­ge «Ände­rung des Bil­dungs­ge­set­zes betref­fend Strei­chung der pau­scha­len Bei­trä­ge zum Besuch von Pri­vat­schu­len» ab. Die Strei­chung spart nichts, son­dern ver­ur­sacht Über­trit­te an die Volks­schu­len. Die Fol­gen: schlech­te Lern­be­din­gun­gen, Zusatz­klas­sen und Mehr­kos­ten. Stim­men Sie des­halb am 24. Sep­tem­ber mit Nein. Sie möch­ten mehr tun? Dann enga­gie­ren Sie sich aktiv für eine gute Volks­schu­le im Kan­ton Basel­land. Hier zei­gen wir Ihnen, wie das geht.

Ihr Komi­tee
«Nein zur Ände­rung des Bildungsgesetzes»

Alles rund ums Nein

News

An Bahnhöfen: Pausenäpfel für Bildungsvielfalt

Lies­tal, 07.09.2017 | Das Komi­tee „Nein zur Ände­rung des Bil­dungs­ge­set­zes“ hat heu­te Mor­gen um 6:15 Uhr an den Bahn­hö­fen Arle­sheim, Mün­chen­stein, Mut­tenz, Prat­teln, Lies­tal, Sissach und Gel­ter­kin­den 1000 Pau­sen­äp­fel und Fly­er ver­teilt. Es ist über­zeugt, dass die Strei­chung der Bei­trä­ge an Pri­vat­schul­be­su­che unvor­her­seh­ba­re Mehr­kos­ten gene­riert und die Volks­schu­le unver­hält­nis­mäs­sig belas­tet. > Medi­en­mit­tei­lung lesen, > Foto Lies­tal, > Foto Mün­chen­stein, > Foto Gelterkinden

vpod region basel sagt Nein

Lies­tal, 29.08.2017 | Die Dele­gier­ten haben mit gros­sem Mehr die Nein-Paro­le gefasst. Wenn der beschei­de­ne Zustupf von 2500 Fran­ken weg­fal­le, füh­re das zu einem Anstieg der Schü­ler­zah­len an den Volks­schu­len, zu über­füll­ten Klas­sen und zu beträcht­li­chen Mehr­kos­ten, sagt der VPOD in sei­ner Mit­tei­lung. Für Kin­der und Jugend­li­che, wel­chen die Regel­schu­le nicht gerecht wer­den kann, brau­che es Alternativen.

Podium “Wozu freie Schulen? Weshalb es die Beiträge braucht”

Lies­tal, 29.08.2017 | Es dis­ku­tie­ren: Prof. Roland Rei­chen­bach (Insti­tut für Erzie­hungs­wis­sen­schaft, Uni­ver­si­tät Zürich), Prof em. Dr. Ueli Mäder (Sozio­lo­ge, Rhein­fel­den), Paul Hofer (Land­rat -FDP), Regu­la Inei­chen (Schul­lei­te­rin Pri­mar­schu­le Prat­teln), Julia Baum­gart­ner (Zen­tral­se­kre­tä­rin Juso Schweiz), Tho­mas Däh­ler (Mode­ra­tor / BAZ). Ort und Zeit: Diens­tag, 29.8.2017, Rudolf Stei­ner Schu­le May­en­fels, Prat­teln, Gros­ser Saal, Beginn 20:00 Uhr. Es gibt einen Buss­hut­tle ab Park­platz Coop (Bahn­hofstras­se) eine Stun­de vor und nach der Ver­an­stal­tung. > Zur Webseite

Ständerat Claude Janiak tritt Nein-Komitee bei

Lies­tal, 29.08.2017 | Das Nein-Komi­tee erhält mit Clau­de Jani­ak, Stän­de­rat Basel-Land­schaft, eine wei­te­re pro­mi­nen­te Stim­me. «Die Bei­trä­ge an Pri­vat­schul­be­su­che waren eine Aner­ken­nung dafür, dass Pri­vat­schul­el­tern den Kan­ton ent­las­ten. Damals hat der Kan­ton sein Wort gege­ben. Dazu soll er auch in Zukunft ste­hen», sagt er.

Nein-Lager in BaZ-Umfrage vorne

Lies­tal, 24.08.2017 | Die Bas­ler Zei­tung frag­te: “Soll BL die Bei­trä­ge für Pri­vat­schul­be­su­che strei­chen?” 53% sag­ten Nein, 47 Pro­zent sag­ten Ja. Teil­ge­nom­men hat­ten 653 Lese­rin­nen und Leser. Wir freu­en uns über das gute Ergeb­nis und neh­men es als posi­ti­ves Zei­chen für die Abstim­mung am 24. Sep­tem­ber. > Zur Umfrage

Privatschüler sind die billigsten” (bz)

Lies­tal, 22.08.2017 | bz berich­tet von der Medi­en­kon­fe­renz: “Die Geg­ner der Abschaf­fung der Pri­vat­schul­bei­trä­ge im Basel­biet star­ten den Abstim­mungs­kampf. Sie wer­fen der Regie­rung die Ver­schleie­rung der tat­säch­li­chen Kos­ten bei einem Ja vor.” > Bei­trag bz lesen

Mehrkosten statt Einsparungen” (BaZ)

Lies­tal, 22.08.2017 | Die Bas­ler Zei­tung berich­tet von der Medi­en­kon­fe­renz: “Ein über­par­tei­li­ches Komi­tee emp­fiehlt ein Nein zur Abschaf­fung der Pri­vat­schul-Bei­trä­ge.” > Bei­trag BaZ lesen

Heute ist Medienkonferenz

Lies­tal, 21.08.2017 | Heu­te fin­det in Lies­tal von 13:00 bis 14:00 Uhr die Medi­en­kon­fe­renz des Komi­tees “Nein zur Ände­rung des Bil­dungs­ge­set­zes statt”. Die Prä­sen­ta­ti­on geben Micha­el Weiss, Vize­prä­si­dent Leh­re­rin­nen- und Leh­rer­ver­ein Basel­land LVB, Flo­rence Bren­ziko­fer, Land­rä­tin Grü­ne und Bea­tri­ce Schol­tes, Prä­si­den­tin eltern­lob­by bl. Die Mode­ra­ti­on hat Marie-The­res Bee­ler, Land­rä­tin Grüne.

Peter Schmid tritt Nein-Komitee bei

Lies­tal, 20.08.2017 | Peter Schmid, ehe­ma­li­ger Regie­rungs­rat und Bil­dungs­di­rek­tor von Basel­land, ist heu­te dem Nein-Komi­tee bei­ge­tre­ten. In sei­ner Amts­zeit hat­te er im Jahr 2000 die Bei­trä­ge an Pri­vat­schul­be­su­che ein­ge­führt. «Die Ein­füh­rung der Pri­vat­schul­bei­trä­ge war eine Pio­nier­leis­tung des Basel­bie­tes. Das ein­fa­che Ver­fah­ren auch. Da soll­ten wir nichts ändern», sagt er. Das fin­den wir auch und heis­sen ihn herz­lich willkommen.

Auch Grüne, GU, EVP, JUSO und GLP sagen Nein

Lies­tal, 19.08.2017 | Eine star­ke Alli­anz lehnt mitt­ler­wei­le die Ände­rung des Bil­dungs­ge­set­zes ab. Wir freu­en uns über die star­ke Unterstützung.

SP fasst mit 69:33 Stimmen die Nein-Parole

Lies­tal, 16.08.2017 | Die SP hat in ihrer Dele­gier­ten­ver­samm­lung am 16. August in Birs­fel­den mit 69:33 Stim­men die Nein-Paro­le gefasst. Auf der Web­sei­te schreibt sie: “Die SP misst dem Bei­trag der Pri­vat­schu­len ans Bil­dungs­we­sen einen hohen Stel­len­wert zu. Ange­sichts der hohen Aus­ga­ben für den Besuch der Pri­vat­schu­len soll die ver­gleichs­wei­se gering­fü­gi­ge Ent­las­tung der Eltern durch den Staat bei­be­hal­ten wer­den. Zum Aus­druck gebracht wird mit der Nein-Paro­le auch das feh­len­de Ver­trau­en in die Regie­rung, die in der Vor­la­ge vor­ge­se­he­ne Fest­le­gung einer Ent­las­tungs­gren­ze mit der erfor­der­li­chen sozia­len Kom­pe­tenz vor­zu­neh­men.” Das klingt gut. Rich­tig gut sogar. Dan­ke SP für das star­ke Zei­chen gegen die Ände­rung des Bildungsgesetzes.

Millionenbetrug an Baselbieter Volksschulen?” (telebasel)

Lies­tal, 11.08.2017 | tele­ba­sel berich­tet: “Am 24. Sep­tem­ber stimmt das Basel­bie­ter Volk dar­über ab, ob kan­to­na­le Bei­trä­ge an den Besuch von Pri­vat­schu­len gestri­chen wer­den. Das Komi­tee rund um die ‹Star­ke Schu­le bei­der Basel› sagt jetzt «Nein zum Mil­lio­nen-Betrug an den Volks­schu­len» und kri­ti­siert jetzt die angeb­li­che Spar­mass­nah­me.” > Bei­trag tele­ba­sel ansehen

Kampagnenstart für ein kräftiges Nein

Lies­tal, 09.08.2017 | Heu­te star­tet die Kam­pa­gne “Volks­schu­le nicht belas­ten”. 400 Pla­ka­te, 30.000 Fly­er und ein pro­mi­nen­tes Per­so­nen­ko­mi­tee wer­ben für ein Nein zur Ände­rung des Bildungsgesetzes.